künstlerInnen/archiv

série noire/düsternis
bilder
künstlerInpaar gutjahr/marthaler

9. - 23. januar 2021




marthaler








.








.








gutjahr











bilder/objekte
martin loosli/verena schmocker

12. - 27. november 2020





loosli








schmocker








.











sublime zusammenhänge
egle vido/dino rigoli
zeichnungen/malereien/installation

22. oktober  -  7. november 2020






rigoli









.









vido











simon fahrni/simon fahrni
bilder
mit einem text von tine melzer
1.  -  17. oktober 2020






.








.








.










nicole michel/jakob jenzer
installation/malerei
10.  -  26. september 2020






jenzer








installation und bilder








.








ausschnitt installation 
michel









a serious crowd
eva maria gisler/judith leupi
installation/fotografie
20. august - 4. september  2020





aufbau







der








ausstellung


















arbeitsprozesse 








sichtbar machen:








lauber/fischer
mentorat: gutjahr
fischer
einblick 2: 24.2.20





lauber
einblick: 3




april





einblick: 4






juni






einblick: 5






juli







einblick: 6








september





.







.








einblick: 7
oktober






einblick: 8
dezember







schlusspräsentation
2.  -  6. märz 2021










installation/fotografie
zimoun/rolf siegenthaler
9. -  25. januar 2020





Alice Henkes über die Doppelausstellung 
Zimoun/Rolf Siegenthaler

im kunstraum36

Bern. Eine Doppelausstellung macht den neuen Berner Kunstraum36 zum Begegnungsort von Bild und Ton, Fotografie und Klangkunst. Gemeinsam bespielen die beiden 


weit über Bern hinaus bekannten Berner Zimoun (*1977) und Rolf Siegenthaler (*1970) den weissen Gewölberaum. Beide beziehen sich in unterschiedlicher Weise auf den Raum, in dem sie ausstellen. Zimoun arbeitet seit vielen Jahren installativ. Er gestaltet bewegliche Skulpturen, mechanische Objekte aus Industrie- und Alltagsmaterialien, meist ganz schlicht und doch sehr raffiniert, die Klänge erzeugen, 



Sounds, die den Raum füllen und zum Mitspieler machen. Rolf Siegenthaler zeigt dagegen Fotoarbeiten, die eher mit der Idee von Landschaft, von Aussenraum arbeiten. Die Bilder loten Strukturen, Formen, Materialitäten von natürlich und architektonischen Landschaftsmarken aus, fragen nach dem Verbindenden und dem Trennenden und befragen so indirekt 


auch den Raum, in dem sie ausgestellt sind. In der Kombination Zimoun-Siegenthaler entsteht auch ein Zusammenwirken aus verschiedenen Raum-Konzepten und Konzepträumen, die einladen,
die Arbeiten neu wahrzunehmen.

AH, 1/2020




künstlerInpaar gutjahr/marthaler
bilder

dezember 2019






.










im kunstraum entsteht kunst
lauber/fischer   
mentorat: gutjahr
marc lauber
zwischenpräsentation
20. dezember 2019

lorenz fischer



  


work in progress






schaffensprozesse






sichtbar machen








"abschnitt"
zeichnung und mehr
kollektiv kanapé, luzern

5. - 13. dezember 2019



zeichnung und mehr







"abschnitt" in der nische






vernissage







kanapé










druck-/kunst/experimente

marc zaugg und trix brechbühl
17. oktober 2019 - 2. november 2019




.






hochdruck (ausschnitt) zaugg






monotypie (ausschnitt) brechbühl






pre-finissage publikum








malerische positionen
elena/corinne vogel/michaela cerullo
musik/klangcollage
niklaus vogel
19. september 2019 - 28. september 2019


.






musikperformance niklaus vogel








double sens
diana dodson und reto leibundgut 

installation/malereien dd/gobelins rl
22. august 2019 - 7. september 2019



aufbau ausstellung






installation double sens






vernissage publikum